China Entertainment

Aufgrund der guten Kontakte nach China, die Robert Wagner während seiner zehnjährigen Veranstaltertätigkeit für den „GROSSEN CHINESISCHEN STAATSCIRCUS“ sammeln konnte, lag der Gedanke nahe, während und auch nach den Zirkuszeiten, diesen unglaublich großen Markt für Veranstaltungen zu nutzen und auch andere chinesische Shows weiter nach Europa zu holen. Zusammen mit Herrn Jiatong Wu und seiner  Firma Wu Promotion in Peking übernahm Robert Wagner Entertainment die Promotion einiger „GROSSER CHINESISCHER NEUJAHRSKONZERTE“ in Deutschland, bei denen bekannte chinesische Orchester mit mehr als 80 Musikerinnen und Musikern speziell für diesen Anlass kreierte traditionelle Kostüme tragen und traditionelle Musik auf original chinesischen Instrumenten spielen.

2002 wagte Robert Wagner zusammen mit Wu Promotion den Sprung nach China und veranstaltete dort, als einer der ersten europäischen Veranstalter überhaupt, eine kommerzielle Tournee der Big-Band-Legende James Last, die in Peking, Shanghai, Guangzhou, Hangzhou und Nanjing knapp 25.000 Fans begeisterte.

 

Im Jahr 2007 gründete Robert Wagner zusammen mit Jiatong Wu (Wu Promotion) und Peter Thöle (General Manager von xhs Consulting Ltd.) die China Entertainment GmbH & Co. KG.

 

Mit Hilfe der geballten Branchenkenntnis aller drei Gesellschafter, gelangt es dieser jungen Firma bereits im Februar 2008 eine chinesische Großproduktion ersten Ranges erstmals nach Europa zu holen: „SWAN LAKE – Die Akrobatik-Sensation aus Fernost“. Diese revolutionäre Mischung aus Akrobatik und Ballett mit über 100 Mitwirkenden begeisterte nach einem Aufsehen erregenden TV-Showauftritt bei „Wetten, dass..?“ während der ersten Tournee bereits 70.000 Besucher in 6 Städten des deutschsprachigen Raums. Zwei äußerst erfolgreiche Tourneen mit 150.000 Besuchern und diversen weiteren TV-Auftritten in Deutschlands beliebtesten Fernseh-Formaten (u.a. "Willkommen bei Carmen Nebel", "Verstehen Sie Spaß?") folgten.